Figuren erzählen...

 

Willkommen

Seit vielen tausend Jahren kennt der Mensch Puppen und Figuren - sei es zum Spiel, sei es zur Verbildlichung von Geschichten, von Gedachtem, Gehörtem, Gefühltem oder Gesuchtem. Erst Figuren machen Erzählungen lebendig, geben ihnen ein eigenes, besonderes Gesicht und: manchmal halten sie demjenigen, der sie benutzt, einen sehr persönlichen Spiegel vor.

Eine Egli-Erzählfigur ist keine Puppe im herkömmlichen Sinn, sondern eine solche Erzählfigur. Sie ist zum Formen und Gestalten konzipiert, um als Medium für Ausdruck und Empfindung zu dienen. Eine Egli-Figur steht stellvertretend für die Situation oder für einen ganz bestimmten Moment im Leben, in der Geschichte eines Menschen.

Was eine Original Egli-Figur so besonders macht? Wie und wozu sie eingesetzt werden kann? Wie sie hergestellt wird?  Wo ein Kurs stattfindet, in dem Sie Egli-Figuren kennen lernen können? Das erfahren Sie hier.

Sehen Sie sich in Ruhe um und stöbern Sie ein bisschen.

Lernen Sie mich, das ‚Prinzip Egli’ und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kennen - und nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu mir auf!


Übrigens: Wenn Sie Religions- Pädagoge sind, dann schauen Sie sich den Navigationspunkt EFIE einmal genauer an...!

Mutter und Baby

Egli-Figuren im Einsatz